Sie sind hier: Aktuelles » 

Im Notfall

Notruf 112

Weitere Informationen

Nächste Blutspende:

Mo. 05. März 2018

Mehrere Einsätze in der Silvesternacht

Für die Einsatzgruppe der DRK-Bereitschaft Biberach begann das neue Jahr gleich mit mehreren Einsätzen im Raum Biberach. In Attenweiler sowie zwei Mal in Biberach wurde die Unterstützung der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer durch die Integrierte Leitstelle (ILS) Biberach angefordert.

Einsatzbesprechung vor dem Sichtungszelt.

Foto: Claudia Steinhilber / DRK-Ortsverein Biberach

Jährlich endet und beginnt das Jahr mit dem Silvester-Dienst auf dem Biberacher Marktplatz. Hier standen neun Helferinnen und Helfer für eventuelle Notfälle im Stadtgebiet bereit. Der Jahreswechsel ging ohne Zwischenfälle von statten, so dass Polizei, Feuerwehr und DRK sich pünktlich vom Marktplatz wieder verabschieden konnten.

Bereits jedoch kurz vor 1 Uhr rückte das erste Fahrzeug der Einsatzgruppe nach Attenweiler zu einer Brandwache aus. Gegen 01:30 Uhr fuhr ein weiteres Fahrzeug zu einem Brandeinsatz in die Biberacher Innenstadt und ein drittes Fahrzeug unterstützte als Helfer vor Ort (HvO) den Rettungsdienst bei einem Einsatz in Biberach. Dort übernahm die Fahrzeugbesatzung bis zum Eintreffen des DRK-Rettungsdienstes die Erstversorgung einer verletzten Person.

Der Brandeinsatz in der Innenstadt stellte sich schnell als eine größere Schadenslage heraus, da ein Mehrfamilienhaus in Brand geraten war, woraufhin die Einsatzgruppe alarmiert wurde. Die Aufgabe der Helferinnen und Helfer war die Registrierung und Betreuung der 17 betroffenen Bewohner des Hauses. Ebenso wurde das Sichtungszelt aufgebaut und mit Licht und einer Heizung ausgestattet. Hier sichteten der Leitende Notarzt (LNA) und ein weiterer Notarzt alle Betroffenen, einige mussten anschließend mit Sauerstoff versorgt werden. Drei Personen mussten zur Weiterbehandlung in umliegende Kliniken gebracht werden.

Die Einsatzgruppe der DRK-Bereitschaft Biberach war mit fünf Einsatzfahrzeugen und 14 Helferinnen und Helfern vor Ort bzw. im DRK-Heim tätig. Gegen 5 Uhr kehrte die Einsatzgruppe zurück in die Unterkunft und stellte bis 05:45 Uhr ihre Einsatzbereitschaft wieder her.

1. Januar 2018 19:20 Uhr. Alter: 53 Tage